HORTUS - BOTANICUS - APOTHICUS

 

Häufig gestellte Fragen:

Wodurch unterscheidet sich das Unternehmen Botanicus von anderen Naturkosmetik Produzenten?

Das einzigartige an Botanicus ist, dass im Unternehmen ein geschlossener Kreislauf besteht: Bauer - Hersteller - Verkäufer, die alle in der gleichen Firma harmonisieren.
-> HORTUS (Pflanzenwelt & Gärten)
-> BOTANICUS (Hersteller & Produktion)
-> APOTHICUS (Apotheke - Verkauf)

Dieser Zyklus wird "im übertragenen Sinne" von den drei lateinischen Worte im Firmennamen zum Ausdruck gebracht. Anbau von Pflanzen, Kräutern, Obst und Gemüse im eigenen Garten ist die Basis für die Herstellung von wirksamen Extrakten und Ölen. Die Extrakte werden aus frischen Kräutern gewonnen, nicht aus getrockneten (wie in den meisten kosmetischen Produkten von anderen Unternehmen der Fall ist), dies garantiert den höchst möglichen Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen, Vitaminen, Enzymen und Mineralstoffe.

Die unmittelbare Nähe von Gärten und der Fertigung garantiert die sofortige Verarbeitung der natürlichen Rohstoffe. Alle Rohstoffe, welche aus unseren Gärten stammen, sind ökologisch und schonend gewonnen worden und BIO zertifiziert.

Diese hochwertigen pflanzlichen Rohstoffe verwenden wir nicht nur als Zutaten für Kosmetik, sondern auch für Lebensmittel aus dem Hause Botanicus wie Marmelade, Sirup, Chutney, etc. Die gesamte Palette unserer Produkte wird stets in Kleinserien produziert, um ihre natürlichen Eigenschaften zu bewahren. Die Herstellung von kosmetischen Produkten und Lebensmitteln findet in unseren Fertigungsanlagen statt, welche strengen Hygienestandards unterliegen - der Großteil der Produkte wird von Hand gefertigt. Moderne Technik wird eingesetzt, soweit erforderlich, um die globalen Standards und Anforderungen zu erfüllen oder gar übertreffen. Die traditionellen Werte bilden den Kern dessen, was wir produzieren. Botanicus Kosmetika enthalten die höchstmögliche Menge an Pflanzenmaterial und basieren nicht selten auf hundertjährigen, traditionellen Rezepturen.

Was ist der Unterschied zwischen der konventionellen Landwirtschaft und den ökologischen Landbau?

Konventionelle Landwirtschaft hat sich im Laufe der Zeit zu einem Industrie Zweig entwickelt welcher aktiv mit chemischen Produkten arbeitet, doch sich oft viel zu wenig um die Auswirkungen der Gifte auf die Umwelt und Erde kümmert. Die Bewegung der ökologischen Landwirtschaft jedoch arbeitet in einer Harmonie mit der Natur und dem natürlichen Zyklus. Es werden keine chemischen Dünger, Pestizide, Insektizide verwendet, welche die Erde und Umwelt nachhaltig Schaden hinzufügt.

Der ökologische Landbau muss spezifische und strenge Kriterien erfüllen, die von darauf spezialisierten Agenturen kontrolliert werden. Siehe dazu BIO KEZ ZERTIFIZIERUNG

Auf welche Produkte konzentriert sich das Unternehmen?

Wir produzieren Naturkosmetik sowie auch Nahrungsmitteln aus sorgfältig- und ökologisch angebauten Rohstoffen aus unseren botanischen Gärten und Felder. Ein ergänzender Bereich bildet getrocknete Pflanzen, Kerzen, handgeschöpftes Papier, und vieles mehr. Unser Ziel, besonders bei den kosmetischen Produkten ist es, den höchst möglichen Anteil an natürlichen Inhaltsstoffen wie Extrakte, ätherische Öle und andere ähnliche Materialien zu erzielen – und daraus wirksame und hochwertige Produkte zu erschaffen.

Wo immer möglich versuchen wir, Produkte komplett ohne Konservierungsstoffe zu produzieren. Einer der ersten von ihnen ist eine Reihe von Sheabutter, Masken aus dem Toten Meer und eine Auswahl an Bio-Seifen. Das ist die Richtung, die wir in den kommenden Jahren übernehmen wollen. Wo nicht anders möglich, konservieren wir mit sanften und natürlichen Stoffen in Minimalmengen.

Der Grossteil der Rohstoffe für die Herstellung von Lebensmitteln und Kosmetika, die wir produzieren, ist in unseren eigenen Gärten gewachsen. Sie werden frisch verarbeitet und in Kleinserie gefertigt, meist von Hand, dadurch kann man sie wirklich als "HAND MADE" bezeichnen.

Botanicus umfasst das „Mittelalterdorf“ sowie die Garten Anlage. Was war der Grund für den Bau?

Die das Mittelalterdorf und die Garten Anlage bilden eine Symbiose. Die Garten Anlage wurde nicht nur für den reinen Anbau von Rohstoffen wie Pflanzen und Kräuter entworfen, sondern auch um den Besuchern des „Mittelalterdorfes“, interessantes Wissen über die Pflanzen und Kräuter zu vermitteln und einen Erholungsresort zu erschaffen, in welchem die Besucherinnen und Besucher sich frei bewegen und entspannen können.

Das Mittelalterdorf wurde nicht nur mit der Idee gegründet, vergessenes (Kunst-)Handwerk aufzuzeigen, sondern auch um den Besuchern die Bedeutung der Naturmaterialien, bei der Herstellung von gewöhnlichen Dingen, welche uns im Alltag umgeben zu vermitteln. Die Besucherinnen und Besucher können sich in den verschiedensten Tätigkeiten versuchen, wie zum Beispiel: Papier schöpfen, Münzen hämmern, Kerzen ziehen, Seifen herstellen und vieles mehr. Die Aktivitäten sind vor allem bei den vielen Schulklassen und Besuchern äusserst beliebt.

Die Welt von Botanicus ist die Welt der Pflanzen. Unsere Natur, die Pflanzen und vor allen die Bäume, brauchen alle ihre natürliche Entwicklung und reifen in ihrer eigenen Zeit. Sowohl Botanicus wie auch die Gärten sind für die künftigen Generationen – wie auch unsere eigenen – gedacht.



Wenn Sie sich für einen Besuch in unsere botanischen Gärten, Arboretum dem „Freiluft Museum / Mittelalterdorf“ interessieren, sei dies für die Erstellung von Berichten, oder andere journalistische Projekte, kontaktieren Sie uns bitte. Wir haben viele interessante Informationen über das Unternehmen, die Produktion von Bio-Produkten sowie Fotos in Druckqualität, und andere Informationen.

Ihr Ansprechpartner für Journalisten: Ramon Nicola Schwyn, office@botanicus-schweiz.ch. Tel. 052 620 34 34.

Pflegeprodukte
Garten

Blumen Ernte

Lavendel Ernte

Seifenherstellung

Zutaten

Klassische Verpackungen

Herrliche Seifen
navigation